Ein Gedicht über Kreativität

Ich kleide mich in rot,

Durch meine Adern fließt Musik,

Schlag um Schlag um Schlag um Schlag

Wie tausend Schüsse, wie im Krieg.

 

Über mir ein schwarzer Schleier

Mit Diamanten übersäht,

Er ist des Phönix dunkle Asche,

Aus der das Feuer neu entsteht.

 

Und wenn es schläft im Reich der Toten,

Trag' ich die Flamme durch die Nacht,

Und sie mich, nach ganz weit oben,

Wo das Feuer neu entfacht.

 

Und sie mich, bis hin zur Spitze,

Wo die Welt wieder erwacht.

17.12.14 19:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen